Hoher Besuch in der St. Franziskus-Schule in Koblenz

Der Freitag der 13. war für beide ein Gewinn: Roger Lewentz löste eine Einladung durch die St. Franziskus-Schule in Koblenz ein. zum Artikel

„Sie sind kirchliche Anlaufpunkte“

Im Schuljahr 2016/17 haben 9.657 Kinder und Jugendliche eine der 20 Schulen in Trägerschaft des Bistums Trier besucht. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Jahresbericht hervor. zum Artikel

"Warum lässt Gott das Leiden in der Welt zu?"

Bereits seit vielen Jahren kommen Schüler aus Koblenz und Lahnstein nach den Abiturprüfungen zusammen, um sich ohne schulische Zwänge wissenschaftlichen Themen zu widmen. zum Artikel

Bildung und Erziehung im Geist der Frohen Botschaft

Kirchliche Schulen im Bistum Trier

Das Bistum Trier unterhält in Rheinland Pfalz und im Saarland an acht Standorten 20 Schulen unterschiedlicher Schulformen. An diesen staatlich anerkannten Schulen können die gleichen Abschlüsse erworben werden wie an öffentlichen Schulen. An den Bistums-Schulen unterrichten mehr als 750 Lehrkräfte über 9.500 Schülerinnen und Schüler.

Die Schulen in Trägerschaft des Bistums Trier sind ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern einen religiös und kirchlich geprägten Erfahrungsraum Schule und eine am christlichen Menschenbild orientierte Bildung und Erziehung wünschen und bejahen.

Der Arbeitsbereich Kirchliche Schulen unterstützt die Schulen in ihrem gemeinsamen Ziel, die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbildes zu erziehen und ihnen eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen; diese befähigt sie, Verantwortung für sich selbst, für ihre Mitmenschen und unsere Welt zu übernehmen.

Im Bistum Trier gibt es darüber hinaus 24 weitere katholische Schulen in anderer Trägerschaft.