Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Besser werden

Qualitätsentwicklung

Die Schulen nehmen die Aufgaben der Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in unterschiedlicher Weise wahr.

Ein wesentlicher Baustein der Qualitätsentwicklung ist die Teilnahme am Projekt „Qualitätsentwicklung an Katholischen Schulen“ (QuEKS), das vom Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung (ILF) gemeinsam mit der Schulreferenten-Konferenz der rheinlandpfälzischen (Erz-)Diözesen verantwortet wird.

Im Rahmen von QuEKS werden die Schulen darin unterstützt, die Qualität ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit zu reflektieren und systematisch weiterzuentwickeln sowie ihr spezifisch katholisches Profil zu schärfen. Die Schulen definieren schulspezifische Projekte und durchlaufen exemplarisch einen Qualitätskreislauf. Bei diesem Prozess werden sie jeweils von einem Schulentwicklungsberater individuell begleitet und unterstützt.

Das Rahmenleitbild "Den ganzen Menschen bilden" für die Schulen in Trägerschaft des Bistums Trier und die Qualitätskritierien für katholische Schulen (Die deutschen Bischöfe 2009) geben den inhaltlichen Orientierungsrahmen für die Qualitätsentwicklung an den Schulen vor.