Das Rechte tun, auch wenn es den eigenen Kopf kostet

Vernissage zur Ausstellung über Willi Graf und die Weiße Rose im Rathaus Saarbrücken. zum Artikel

 

Dank sagen für 40 Jahre Entwicklung

Bischof Dr. Stephan Ackermann kommt zum 40jährigen Jubiläum der Lebacher Nikolaus-Groß-Schulen und feiert mit der Schulgemeinde einen Wortgottesdienst. zum Artikel

 

Einen Helden zum Vorbild

Mit einem Wortgottesdienst mit anschließendem Festakt haben die Willi-Graf-Schulen ihre beiden Jubiläen begangen. zum Artikel

 

Bildung und Erziehung im Geist der Frohen Botschaft

Kirchliche Schulen im Bistum Trier

Das Bistum Trier unterhält in Rheinland Pfalz und im Saarland an acht Standorten 20 Schulen unterschiedlicher Schulformen. An diesen staatlich anerkannten Schulen können die gleichen Abschlüsse erworben werden wie an öffentlichen Schulen. An den Bistums-Schulen unterrichten mehr als 750 Lehrkräfte über 9.500 Schülerinnen und Schüler.

Die Schulen in Trägerschaft des Bistums Trier sind ein Angebot für Schülerinnen und Schüler, deren Eltern einen religiös und kirchlich geprägten Erfahrungsraum Schule und eine am christlichen Menschenbild orientierte Bildung und Erziehung wünschen und bejahen.

Der Arbeitsbereich Kirchliche Schulen unterstützt die Schulen in ihrem gemeinsamen Ziel, die Schülerinnen und Schüler auf der Grundlage des christlichen Menschen- und Weltbildes zu erziehen und ihnen eine ganzheitliche Bildung zu ermöglichen; diese befähigt sie, Verantwortung für sich selbst, für ihre Mitmenschen und unsere Welt zu übernehmen.

Im Bistum Trier gibt es darüber hinaus 24 weitere katholische Schulen in anderer Trägerschaft.